AKTUALISIEREN SIE IHREN BROWSER

Leider ist dieser Browser veraltet und wird nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie Ihren Browser, um die erweiterten Funktionen auf dieser Website nutzen zu können.

Das Laden Ihres Plug-in-Hybrid-Fahrzeugs (PHEV) könnte nicht einfacher sein. Hier erfahren Sie alles, was Sie dazu wissen müssen.

PHEV‑LADEANSCHLÜSSE

Für den Anschluss an eine Ladestation verwendet Ihr Land Rover PHEV ein Combined Charging System (CCS). Das System ist für langsamere AC‑Ladegeschwindigkeiten und bei ausgewählten Modellen für schnelle DC‑Ladegeschwindigkeiten geeignet. Einige Automobilhersteller verwenden andere Systeme zum Laden, z. B. CHAdeMO. Diese Systeme werden im gesamten Netz der öffentlichen Ladestationen weniger häufig verwendet und sind nicht mit Land Rover PHEV-Fahrzeugen kompatibel.

LADEN MIT WECHSELSTROM

Der obere Teil des CCS‑Anschlusses Ihres Fahrzeugs wird zum Laden mit Wechselstrom (bis zu 7 kW) verwendet. Dafür werden Typ‑2‑Steckverbinder benötigt. Diese Verbinder sind kompatibel mit Ihrer Heimladestation, öffentlichen Wechselstrom (AC)‑Ladestationen und Haushaltssteckdosen.

SCHNELLLADEN MIT GLEICHSTROM

Bei ausgewählten Modellen verfügt die untere Hälfte des CCS‑Anschlusses des Fahrzeugs über zwei Stifte, die mit den drei darüberliegenden Stiften kombiniert werden, um eine schnelle Ladung der Batterie mit Gleichstrom zu ermöglichen (bis zu 50 kW). Dies kommt normalerweise auf Autobahnen und Hauptstraßen zur Verwendung. Sie können auf die beiden unteren Stifte zugreifen, indem Sie die untere Steckdosen‑Abdeckung entfernen.

PHEV‑LADEKABEL

Ihr PHEV ist mit drei Arten von Ladekabeln für verschiedene Stromquellen kompatibel.

AC‑LADEKABEL FÜR ÖFFENTLICHE LADESTATIONEN UND WANDLADESTATIONEN (MODUS 3)

Über das Ladekabel für Modus 3 können Sie Ihr Fahrzeug an Heimladestationen (Wandladestationen) und an öffentliche Ladestationen anschließen. Das Kabel hat an beiden Enden einen Typ‑2‑Steckverbinder.

BEREITGESTELLTES SCHNELLLADEKABEL

Öffentliche Ladestationen auf Autobahnen und Hauptstraßen sind immer mit einem Schnellladekabel ausgestattet, sodass Sie kein eigenes Kabel benötigen. Zum Laden muss der Stecker des Kabels mit beiden Teilen des CCS‑Anschlusses Ihres Fahrzeugs verbunden werden.

LADEKABEL FÜR HAUSHALTSTECKDOSEN (MODE‑2)

Das Mode‑2‑Kabel verbindet Ihr Fahrzeug mit Standard‑Haushaltssteckdosen. Verwenden Sie dazu einen Typ‑2‑Steckverbinder an einem Ende und einen Haushaltsstecker am anderen.

EMPFOHLENE SMARTPHONE‑APPS

Mit den Apps Land Rover Remote und Land Rover iGuide erhalten Sie sofortigen Zugriff auf Überwachungs‑ und Steuerfunktionen sowie Referenzhandbücher für das Laden von PHEV‑Fahrzeugen zu Hause und unterwegs.

ANLEITUNG ZUM LADEN UNTERWEGS

Die Land Rover iGuide‑App erläutert die wichtigsten Funktionen und Bedienelemente Ihres Land Rover PHEV‑Modells. Mit diesem mobilen Handbuch finden Sie überall und jederzeit Antworten auf Ihre Fragen.

LADEVORGANG VON ÜBERALL AUS STEUERN UND ÜBERWACHEN

Mit der Fernladefunktion Ihrer Land Rover Remote App können Sie den Ladestatus direkt von Ihrem Telefon aus steuern. Auch Abfahrtzeiten und ein bevorzugter Ladezeitraum können ganz einfach eingestellt werden.

ZUSÄTZLICHE PHEV‑UNTERSTÜTZUNG

HEIMLADEGERÄT FÜR IHR FAHRZEUG EINRICHTEN

Ein professionell installiertes Heimladegerät ist die einfachste, bequemste und kostengünstigste Methode, um jeden Tag mit einer vollständigen Ladung zu beginnen.

 

Kraftstoff‑ und Stromverbrauch sowie CO2‑Emissionen nach WLTP* (jeweils max. komb.): Discovery Sport P300e 1.5 Liter 3‑Zylinder‑Turbobenziner Plug‑in Hybrid mit 227 kW (309 PS): 1,7 l/100km; 18,9 kWh/100km; 38 g/km††

UNTERWEGS LADEN

„Destination Charging“ (Laden am Zielort) ist eine großartige Möglichkeit, um Ihr Fahrzeug unterwegs rechtzeitig zu laden. Erfahren Sie, wo Sie Ihr Fahrzeug laden können und wie Sie dafür bezahlen.

 

Kraftstoff‑und Stromverbrauch sowie CO2‑Emissionen nach WLTP* (jeweils max. komb.): Range Rover Evoque P300e 3‑Zylinder‑Turbobenziner Plug‑in Hybrid mit 227 kW (309 PS): 1,6 l/100km; 19,1 kWh/100km; 35 g/km††

PHEV EINRICHTEN

Um die wichtigsten Funktionen Ihres Fahrzeugs optimal zu nutzen, müssen Sie zunächst eine Verbindung zu Ihrem Infotainment‑System herstellen und die Fernsteuerung über Ihr Smartphone1 einrichten.

PHEV-FAHRMODI

Machen Sie sich mit den verschiedenen Fahrmodi des Elektro‑ und Benzinmotors vertraut.

*Verbrauchswerte nach §2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw‑ENVKV in der jeweils geltenden Fassung liegen nicht vor. NEFZ‑Daten nicht verfügbar. Der Gesetzgeber arbeitet an einer Novellierung der Pkw‑ENVKV und empfiehlt in der Zwischenzeit für Fahrzeuge, die nicht mehr auf Grundlage des Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) homologiert werden können die Angabe der realitätsnäheren WLTP‑Werte.

 

Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2‑Emissionen und Stromverbrauch wurden schon nach der Richtlinie VO(EG) 692/2008 auf Basis des neuen WLTP‑Testzyklus, mit einer vollständig geladenen Batterie ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf NEFZ‑Werte zurückgerechnet. Für die Bemessung von Steuern und anderen fahrzeugbezogenen Abgaben auf Basis von Verbrauchs‑ und Emissionswerten können andere als die hier angegebenen Werte gelten. Abhängig von Fahrweise, Straßen‑ und Verkehrsverhältnissen sowie Fahrzeugzustand können sich in der Praxis abweichende Verbrauchswerte ergeben. Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO2‑Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Rad‑/Reifensatz.

 

††WLTP bezeichnet das neue europäische Prüfverfahren, um den Kraftstoffverbrauch und die CO2‑Emissionen von PKW zu berechnen. Dabei werden der Kraftstoff‑ und Energieverbrauch, die Reichweite sowie die Emissionen gemessen. Es dient dazu, realistischere Verbrauchswerte zu liefern. Die Fahrzeuge werden dabei mit Sonderausstattung und einem anspruchsvolleren Fahrprofil unter schwierigeren Testbedingungen geprüft. Die Werte wurden mit einer vollständig geladenen Batterie ermittelt.

 

1Nur für kompatible Smartphones. Abhängig von der Marktverfügbarkeit von Drittanbieter‑Plattformen und Mobilfunksignal.

 

InControl‑Funktionen, Sonderausstattung und ihre Verfügbarkeit sind abhängig vom jeweiligen Markt. Weitere Informationen zur Verfügbarkeit vor Ort sowie die vollständigen Nutzungsbedingungen erhalten Sie direkt bei Ihrem Händler. Für manche Funktionen ist eine kompatible SIM‑Karte mit einem passenden Datentarif erforderlich. Der Vertrag mit dem Mobilfunkanbieter muss nach der Anfangsphase vom Kunden verlängert werden. Die Verbindung zum Mobilfunknetz kann nicht an allen Standorten garantiert werden.

 

iOS ist eine eingetragene Marke von Apple Inc. Es gelten möglicherweise die Nutzungsbedingungen von Apple Inc.

 

Android ist eine eingetragene Marke der Google LLC