Land Rover würde gerne mit Hilfe von Cookies Informationen auf Ihrem Rechner speichern, um unsere Website zu verbessern und uns in die Lage zu versetzen, die Inhalte unserer Internetseiten genau auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Cookies ersparen Ihnen die Mehrfacheingabe von Daten, erleichtern Ihnen die Übermittlung spezifischer Inhalte und helfen uns bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche unseres Onlineangebots. Wenn Sie es wünschen, können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Weitere Informationen über verhaltensorientierte Internetwerbung oder die von uns verwendeten Cookies und wie Sie sie löschen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

SCHLIESSEN

Sie verwenden anscheinend nicht die neueste Version Ihres Browsers. Durch das Upgrade auf die neueste Version von Internet Explorer wird sichergestellt, dass Sie unsere Seite optimal nutzen können. Außerdem profitieren Sie mit einem Upgrade von den neuesten Sicherheitsstandards, sodass das Surfen im Internet allgemein sicherer wird.

COVID-19 Vehicle Maintenance

LASSEN SIE IHR FAHZEUG NICHT LINKS LIEGEN –
WARTEN SIE ES REGELMÄSSIG.

WIR ZEIGEN IHNEN, WIE IHR LAND ROVER JEDERZEIT STARTKLAR BLEIBT.

Die Menschen bleiben daheim. Die Fahrzeuge in der Garage. Auf Grund des Coronavirus rät die Regierung dazu, nur wenn nötig mit dem Auto zu fahren. Dazu gehört auch die An- und Abreise zum Arbeitsplatz, die Besorgung von Lebensmitteln für sich selbst oder hilfsbedürftige Personen sowie Arztbesuche.

Um sicherzustellen, dass Ihr Land Rover für anstehende Fahrten mit maximaler Effizienz arbeitet, können Sie vorsorgen. Das erfordert zwar ein wenig Aufwand, ermöglicht jedoch die besten Betriebsbedingungen. Und das ist von Vorteil für das Fahrzeug. Und für Sie.

  • WARTEN SIE IHR FAHRZEUG FÜR ANSTEHENDE FAHRTEN

    Sie möchten, dass Ihr Land Rover jederzeit startklar ist, wenn Sie ihn brauchen? Kein Problem. Wir haben Ihnen ein paar Tipps zusammengestellt, was Sie dafür tun können.

  • PFLEGEN SIE DIE BATTERIE

    Um eine ausreichende Ladung in der Batterie aufzubauen, schalten Sie Ihren Land Rover alle sieben Tage einmal ein. Lassen Sie beim ersten Mal den Motor für 30 Minuten laufen. Dabei sollte die Temperatur im Innenraum auf 22 Grad eingestellt sein. Wiederholen Sie diesen Vorgang anschließend wöchentlich für 15 Minuten.

  • PRÜFEN SIE DIE REIFEN

    Vermeiden Sie Standplatten: dazu müssen Sie lediglich Ihre Reifen auf ausreichend Druck testen. Die richtigen Werte finden Sie in Ihrem Fahrzeugbuch. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, die Parkposition Ihres Land Rover alle 14 Tage um eine viertel Radumdrehung anzupassen. So ändern Sie den Druckpunkt. Wiederholen Sie diesen Vorgang nach Bedarf.

  • TESTEN SIE DIE BREMSEN

    Wenn Ihr Fahrzeug längere Zeit gestanden hat, sollten Sie die Bremsen Ihres Land Rover erstmals bei niedrigen Geschwindigkeiten betätigen. So können Sie vorsichtig Oberflächenkorrosion an den Bremsscheiben entfernen.

  • LASSEN SIE DEN DIESELPARTIKELFILTER SICH REGENERIEREN

    Seit 2009 sind alle Land Rover Dieselfahrzeuge mit einem Dieselpartikelfilter ausgestattet. Dieser nimmt 99% des Rußes und der Partikel aus dem Motor auf und reduziert die Emissionen erheblich. Leuchtet die Diesel-Sonderfilter-Warnleuchte auf dem Armaturenbrett gelb, muss der Filter sich regenerieren. Fahren Sie dafür Ihren Jaguar 25 bis 35 Minuten lang mit einer Geschwindigkeit zwischen 40 und 70 km/h.* Weitere Hinweise zur Regeneration des Dieselpartikelfilters finden Sie im Fahrzeughandbuch.

  • FÜLLEN SIE DIE DIESELABGASFLÜSSIGKEIT AUF

    Damit Ihr Land Rover seine gewohnte Leistung erbringen kann, ist es wichtig, dass Sie die Dieselabgasflüssigkeit – auch AdBlue genannt – regelmäßig nachfüllen. Sie neutralisiert die im Motor entstehenden schädlichen Gase und trägt dazu bei, die Emissionen aus dem Abgas um bis zu 90% zu reduzieren. Sinkt die Dieselabgasflüssigkeit auf Null, können Sie Ihr Fahrzeug nicht mehr starten. Die Flüssigkeit erhalten Sie in den meisten örtlichen Werkstätten. Informationen zum Flüssigkeitsgehalt Ihres Land Rover finden Sie im Fahrzeughandbuch.

  • PFLEGEN SIE DIE BATTERIE

    Um eine ausreichende Ladung in der Batterie aufzubauen, schalten Sie Ihren Land Rover alle sieben Tage einmal ein. Lassen Sie beim ersten Mal den Motor für 30 Minuten laufen. Dabei sollte die Temperatur im Innenraum auf 22 Grad eingestellt sein. Wiederholen Sie diesen Vorgang anschließend wöchentlich für 15 Minuten.

  • PRÜFEN SIE DIE REIFEN

    Vermeiden Sie Standplatten: dazu müssen Sie lediglich Ihre Reifen auf ausreichend Druck testen. Die richtigen Werte finden Sie in Ihrem Fahrzeugbuch. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, die Parkposition Ihres Land Rover alle 14 Tage um eine viertel Radumdrehung anzupassen. So ändern Sie den Druckpunkt. Wiederholen Sie diesen Vorgang nach Bedarf.

  • TESTEN SIE DIE BREMSEN

    Wenn Ihr Fahrzeug längere Zeit gestanden hat, sollten Sie die Bremsen Ihres Land Rover erstmals bei niedrigen Geschwindigkeiten betätigen. So können Sie vorsichtig Oberflächenkorrosion an den Bremsscheiben entfernen.


    * Wenn der Dieselpartikelfilter sich aufgrund des Fahrstils nicht regenerieren konnte, kann eine Gebühr anfallen und die Pannenhilfe kann zurückgezogen werden.

  • WARTEN SIE IHREN PLUG-IN HYBRID FÜR ANSTEHENDE REISEN

    Sie möchten, dass Ihr Land Rover Plug-In Hybrid jederzeit startklar ist, wenn Sie ihn brauchen? Kein Problem. Wir haben Ihnen ein paar Tipps zusammengestellt, was Sie dafür tun können.

  • LADEN SIE DIE BATTERIE

    So lange Sie Ihren Land Rover Plug-In Hybrid nicht bewegen, ist es ratsam das Fahrzeug an Ihrem Ladepunkt zu Hause angeschlossen zu lassen. Unabhängig davon, ob über einen dreipoligen Stecker oder eine Wall Box. So bleibt sowohl die Antriebsbatterie in maximalem Ladezustand als auch die für die Stromversorgung erforderliche 12-V-Batterie startklar. Ist Ihr Fahrzeug aufgeladen, wird trotz Anschluss kein weiterer Strom verbraucht. Sollte dieses Vorgehen nicht möglich sein, überprüfen Sie den Ladezustand Ihres Land Rover alle 30 Tage und laden Sie ihn auf, wenn weniger als 50% Batteriekapazität angezeigt wird.

    Um den Ladezustand der Batterie zu schützen, empfehlen wir darüber hinaus, alle zwei Wochen den Benzinmotor 15 Minuten lang laufen zu lassen.

  • PRÜFEN SIE DIE REIFEN

    Vermeiden Sie Standplatten: dazu müssen Sie lediglich Ihre Reifen auf ausreichend Druck testen. Die richtigen Werte finden Sie in Ihrem Fahrzeugbuch. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, die Parkposition Ihres Land Rover alle 14 Tage um eine viertel Radumdrehung anzupassen. So ändern Sie den Druckpunkt. Wiederholen Sie diesen Vorgang nach Bedarf.

  • TESTEN SIE DIE BREMSEN

    Wenn Ihr Fahrzeug längere Zeit gestanden hat, sollten Sie die Bremsen Ihres Land Rover erstmals bei niedrigen Geschwindigkeiten betätigen. So können Sie vorsichtig Oberflächenkorrosion an den Bremsscheiben entfernen.

REINIGEN SIE IHR FAHRZEUG

  • VORBEREITUNG

    Bevor Sie anfangen Ihren Land Rover zu reinigen, waschen Sie erstmal Ihre Hände. Mindestens 20 Sekunden lang mit antibakterieller Seife oder verwenden Sie ein Händedesinfektionsmittel, das mindestens 60% Alkohol enthält. Ziehen Sie anschließend Nitrilhandschuhe an und entsorgen Sie eventuelle Abfälle im Fahrzeug. Konzentrieren Sie sich beim Säubern insbesondere auf harte, glatte Oberflächen, da diese das höchste Kontaminationsrisiko aufweisen.

  • DESINFIZIEREN

    Reinigen Sie Ihren Land Rover mit Desinfektionstüchern oder -sprays, insbesondere folgende Oberflächen:

    • Lenkrad

    • Schalthebel

    • Anschnallgurte

    • Spiegel

    • Türgriffe

    • Armaturenbrett

    • Tankverschluss

    • Bedienelemente im Innenraum

    • Touchscreens

    • Fahrzeugschlüssel und -anhänger

  • HÄUFIGKEIT

    Nach der Reinigung sollten Sie sich erneut die Hände waschen oder desinfizieren. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, wiederholen Sie alle Schritte vor und nach jeder Fahrt.


    Wenn Sie das Fahrzeug von einer Person übernehmen, die sich selbst isoliert oder einen bestätigten Fall von COVID-19 hat, sollte ein professioneller medizinischer Rat eingeholt werden, da möglicherweise eine gründlichere Reinigung erforderlich sein könnte.

IMMER AUF DEM NEUSTEN STAND.

So lange Ihr Fahrzeug nur zu Hause herumsteht, ist der ideale Zeitpunkt Aktualisierungen über Ihr Infotainmentsystem vorzunehmen. So erhalten Sie alle aktuellen Funktionen und sorgen für höchste Stabilität Ihres Land Rover. Für unsere neusten Modelle sind inzwischen drahtlose Updates verfügbar. Für Software-Updates älterer Land Rover wenden Sie sich bitte an Ihren Händler.



WIR HABEN WIEDER GEÖFFNET:

Die gesetzlichen Bestimmungen wurden gelockert und wir sind wieder in vollem Umfang für Sie da. Um die Gesundheit und Sicherheit von Ihnen und unserer Kollegen jedoch weiterhin zu schützen, sind Masken und Desinfizierung in unseren Showrooms an der Tagesordnung.

Leider kann es auf Grund der Abstandsbestimmungen zu einem Terminrückstau kommen. Wir bitten Sie deshalb um Ihr Verständnis, dass Servicefahrzeuge und Fahrzeuge wichtiger Mitarbeiter hier Vorrang haben.

Sollte die Anzeige Ihres Fahrzeugs aufleuchten: keine Panik. Sie können Ihren Land Rover noch bis zu zwei Monate oder bis zu 2.000 Kilometer weiterverwenden, bevor ein Service notwendig wird.

Natürlich sind bei einer Panne unsere Hilfeteams weiterhin im Einsatz – unter Einhalt der Abstandsbedingungen. Bei dringenden Service- und Reparaturfragen wenden Sie sich bitte an Land Rover Assistance unter 0800 3386 7050 oder buchen Sie einen Service direkt online.