AKTUALISIEREN SIE IHREN BROWSER

Leider ist dieser Browser veraltet und wird nicht mehr unterstützt. Aktualisieren Sie Ihren Browser, um die erweiterten Funktionen auf dieser Website nutzen zu können.

EINE NEUE WELT DES LUXUS

In einem Land Rover Plug-in Hybrid (PHEV) vereinen sich mehr als 70 Jahre Performance und Geländegängigkeit mit der Eleganz und Unmittelbarkeit eines elektrischen Antriebs. 

Diese Kombination verleiht unseren Fahrzeugen, die Sie überall hinbringen, ein neues Maß an nachhaltigem Luxus. Und das bedeutet nicht weniger Leistung. Lediglich weniger Besuche an der Tankstelle.

WIE HOCH IST DIE ANHÄNGELAST EINES LAND ROVER PLUG-IN HYBRID (PHEV)?

Wie jeder andere Land Rover verfügen auch unsere PHEV-Modelle über eine außergewöhnliche Anhängelast.    

Fahrzeug Maximale Anhängelast3 Wohnwagen (1,300 - 1,800kg)3 Pferdeanhänger und Pferd (1.200 – 1.700 kg)3 Motorboot und Anhänger (1.600 – 2.000 kg)3
Range Rover PHEV P440e und P510e 2.500kg Ja Ja Ja
Der neue Range Rover Sport PHEV P440e und 510e 3.500kg Ja Ja Ja
Neue Range Rover Velar PHEV P400eV 2.000kg Ja Ja Ja
Range Rover Evoque PHEV P300e 1.600kg Bis zu 1.600 kg Bis zu 1.600 kg Nein
Land Rover Discovery Sport PHEV P300e 1.600kg Bis zu 1.600 kg Bis zu 1.600 kg Nein
Land Rover Defender PHEV P400e 3.000kg Ja Ja Ja


Das Gewicht eines Familienwohnwagens (4 bis 6 Personen), eines mittelgroßen Pferdeanhängers mit einem Pferd und eines mittelgroßen Motorboots mit Anhänger sind nur repräsentative Beispiele. ​


Kraftstoff- und Stromverbrauch sowie CO2-Emissionen nach WLTP* (jeweils max. komb.):

Range Rover Evoque P300e 3-Zylinder-Turbobenziner Plug-in Hybrid mit 227 kW (309 PS): 1,5 l/100km; 18,8 kWh/100km; 34 g/km††

Discovery Sport P300e 1.5 Liter 3-Zylinder-Turbobenziner Plug-in Hybrid mit 227 kW (309 PS): 1,7 l/100km; 19,5 kWh/100km; 37 g/km ††

Defender Plug‑in Hybrid P400e 2.0 Liter 4‑Zylinder-Turbobenziner Plug‑in Hybrid mit 297 kW (404 PS): 3,1 l/100 km; 26,1 kWh/100 km; 71 g/km††

Range Rover Velar P400e 2.0 Liter 4-Zylinder-Turbobenziner Plug‑in Hybrid mit 297 kW (404 PS): 1,9 l/100 km; 24,7kWh/100 km; 43g/km††

Range Rover P440e und P510e 3 Liter 6-Zylinder-Turbobenziner Plug-in Hybrid mit 324 kW (440 PS) bzw. 375 kW (510 PS): 0,9 l/100km; 29,9 kWh/100km; 21 g/km††

Range Rover Sport P440e und P510e 3 Liter 6-Zylinder-Turbobenziner Plug-in Hybrid mit 324 kW (440 PS) bzw. 375 kW (510 PS): 0,9 l/100 km; 29,7 kWh/100 km; 20 g/km††

LAND ROVER ELEKTROFAHRZEUGE

Erfahren Sie mehr über unsere Plug-in-Hybrid- (PHEV) und Mild-Hybrid-Fahrzeuge (MHEV), die unsere moderne Vision von Land Rover Geländegängigkeit und Luxus repräsentieren.

LAND ROVER ELEKTROFAHRZEUGE

Erfahren Sie mehr über unsere Plug-in-Hybrid- (PHEV) und Mild-Hybrid-Fahrzeuge (MHEV), die unsere moderne Vision von Land Rover Geländegängigkeit und Luxus repräsentieren.

MEHR ÜBER ELEKTROFAHRZEUGE ERFAHREN

PHEV LADEN

Von Ladezeiten bis hin zu Kosteneinsparungen – hier erfahren Sie alles, was Sie über das Laden Ihres PHEV-Fahrzeugs zu Hause oder unterwegs wissen müssen.

REICHWEITE DES PHEV

Mit einem Land Rover PHEV ist keine Entfernung unmöglich. Erfahren Sie, wie Sie den Elektroantrieb Ihres Fahrzeugs auf jeder Fahrt optimal nutzen können.

*Verbrauchswerte nach §2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-ENVKV in der jeweils geltenden Fassung liegen nicht vor. NEFZ-Daten nicht verfügbar. Der Gesetzgeber arbeitet an einer Novellierung der Pkw-ENVKV und empfiehlt in der Zwischenzeit für Fahrzeuge, die nicht mehr auf Grundlage des Neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) homologiert werden können die Angabe der realitätsnäheren WLTP-Werte.

 

††WLTP bezeichnet das neue europäische Prüfverfahren, um den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen von PKW zu berechnen. Dabei werden der Kraftstoff- und Energieverbrauch, die Reichweite sowie die Emissionen gemessen. Es dient dazu, realistischere Verbrauchswerte zu liefern. Die Fahrzeuge werden dabei mit Sonderausstattung und einem anspruchsvolleren Fahrprofil unter schwierigeren Testbedingungen geprüft. Die Werte wurden mit einer vollständig geladenen Batterie ermittelt.

 

Off-Road-Fahrten auf privatem/speziellem Gelände mit offizieller Erlaubnis.

 

1Geländefahrten und die Verwendung von Geländeuntersetzung haben erhebliche Auswirkungen auf die Reichweite des Elektrofahrzeugs.

2Überprüfen Sie vor der Fahrt durch Wasser stets die Route und den Ausfahrtsweg.

3Abhängig von der Führerscheinklasse des Fahrers.