Land Rover würde gerne mit Hilfe von Cookies Informationen auf Ihrem Rechner speichern, um unsere Website zu verbessern und uns in die Lage zu versetzen, die Inhalte unserer Internetseiten genau auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Cookies ersparen Ihnen die Mehrfacheingabe von Daten, erleichtern Ihnen die Übermittlung spezifischer Inhalte und helfen uns bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche unseres Onlineangebots. Wenn Sie es wünschen, können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Weitere Informationen über verhaltensorientierte Internetwerbung oder die von uns verwendeten Cookies und wie Sie sie löschen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

SCHLIESSEN

Sie verwenden anscheinend nicht die neueste Version Ihres Browsers. Durch das Upgrade auf die neueste Version von Internet Explorer wird sichergestellt, dass Sie unsere Seite optimal nutzen können. Außerdem profitieren Sie mit einem Upgrade von den neuesten Sicherheitsstandards, sodass das Surfen im Internet allgemein sicherer wird.

INTERNATIONALES
ROTES KREUZ & ROTER HALBMOND

Die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmond-Gesellschaften (IFRC) bildet das weltweit größte humanitäre Netzwerk, das 150 Millionen Menschen in 189 nationalen Unterorganisationen mit der Unterstützung von mehr als 13 Millionen freiwilligen Helfern erreicht.
Land Rover Defender im Einsatz für das Internationale Rote Kreuz.

Die langjährige Beziehung von Land Rover zum Roten Kreuz begann 1954, als wir dem britischen Roten Kreuz für Dubai einen Land Rover der Serie 1 als rollende Apotheke zur Verfügung stellten. Seitdem haben wir unsere Partnerschaft kontinuierlich vertieft. Allein in den vergangenen sieben Jahren haben wir 120 Fahrzeuge gestiftet. Weltweit haben in dieser Zeit mehr als eine Million Menschen von unserer Unterstützung des IFRC profitiert.

Eine besonders spektakuläre Aktion war die „Journey of Discovery“, als der einmillionste Land Rover Discovery im Jahr 2012 am Stück fast 13 000 Kilometer zwischen der Heimat Birmingham und der chinesischen Hauptstadt Peking zurücklegte und dabei eine Million britische Pfund an Spenden für ein Rotkreuzprojekt in Uganda sammelte.

2013 verlängerte Land Rover seine globale Partnerschaft mit dem Roten Kreuz um weitere fünf Jahre. Bis 2018 wollen wir Unterstützung in Höhe von rund 18,7 Millionen Euro bereitstellen. Dieses Engagement steht im Zusammenhang mit dem Unternehmensziel von Jaguar Land Rover, bis 2020 im Rahmen des „Global Corporate Social Responsibility“-Programms für 12 Millionen Menschen eine Verbesserung ihrer Lebensbedingungen bzw. ihres Bildungsniveaus zu ermöglichen.