Land Rover würde gerne mit Hilfe von Cookies Informationen auf Ihrem Rechner speichern, um unsere Website zu verbessern und uns in die Lage zu versetzen, die Inhalte unserer Internetseiten genau auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Cookies ersparen Ihnen die Mehrfacheingabe von Daten, erleichtern Ihnen die Übermittlung spezifischer Inhalte und helfen uns bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche unseres Onlineangebots. Wenn Sie es wünschen, können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Weitere Informationen über verhaltensorientierte Internetwerbung oder die von uns verwendeten Cookies und wie Sie sie löschen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

SCHLIESSEN

Sie verwenden anscheinend nicht die neueste Version Ihres Browsers. Durch das Upgrade auf die neueste Version von Internet Explorer wird sichergestellt, dass Sie unsere Seite optimal nutzen können. Außerdem profitieren Sie mit einem Upgrade von den neuesten Sicherheitsstandards, sodass das Surfen im Internet allgemein sicherer wird.

Rugby World Cup

RUGBY WORLD CUP

UNTERSTÜTZUNG DER SPIELER UND TEAMS BEIM ABSOLUTEN HÖHEPUNKT DES SPORTS

Wir sind unglaublich stolz, ein weltweiter Partner des Rugby World Cup 2019 sein zu dürfen. Unsere gemeinsamen Werte zeigen, dass keine andere Marke den Rugbysport so versteht wie Land Rover.

MARK CAMERON

RUGBY WORLD CUP 2019

2019 treffen die besten Rugbyspieler der Welt beim Rugby World Cup in Japan aufeinander, wo sie um den ultimativen Titel kämpfen werden. In 12 Stadien finden 48 Spiele statt und geschätzte 1,8 Millionen Fans werden erwartet, die ihre Mannschaft anfeuern werden.

/

RUGBY WORLD CUP 2015

Als weltweiter Partner des Rugby World Cup 2015 war Land Rover mittendrin dabei und heuerte 96 Maskottchen für die 48 Spiele an. Special Vehicle Operations baute einen einzigartigen Land Rover Defender, der den Webb Ellis Cup vor seiner Ankunft im Twickenham Stadium auf einer 100-tägigen Tour durch Großbritannien und Irland begleitete.

/