Land Rover würde gerne mit Hilfe von Cookies Informationen auf Ihrem Rechner speichern, um unsere Website zu verbessern und uns in die Lage zu versetzen, die Inhalte unserer Internetseiten genau auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. Cookies ersparen Ihnen die Mehrfacheingabe von Daten, erleichtern Ihnen die Übermittlung spezifischer Inhalte und helfen uns bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche unseres Onlineangebots. Wenn Sie es wünschen, können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Weitere Informationen über verhaltensorientierte Internetwerbung oder die von uns verwendeten Cookies und wie Sie sie löschen können, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

SCHLIESSEN

Sie verwenden anscheinend nicht die neueste Version Ihres Browsers. Durch das Upgrade auf die neueste Version von Internet Explorer wird sichergestellt, dass Sie unsere Seite optimal nutzen können. Außerdem profitieren Sie mit einem Upgrade von den neuesten Sicherheitsstandards, sodass das Surfen im Internet allgemein sicherer wird.

Hybrid

HYBRID VORAUS: RANGE ROVER ELEKTRIFIZIERT

Mit seinen neuen Diesel-Hybridmodellen nimmt Land Rover abermals eine Vorreiterrolle ein: Range Rover Hybrid und Range Rover Sport Hybrid sind die ersten Premium-Diesel-SUV in Hybridbauweise des gesamten Marktes. Sie überzeugen mit gewohnt kompromisslosen Fahrleistungen und Fähigkeiten eines Range Rover bei gleichzeitig signifikant verbesserter Schadstoffbilanz.


Hybrid_ar

Land Rover setzt beim Range Rover Hybrid und Range Rover Sport Hybrid auf die Parallel-Hybridbauweise, bei der das von einem Verbrennungsmotor und einem Elektromotor erzeugte Drehmoment auf Wunsch gleichzeitig zur Verfügung steht. Den konventionellen Antrieb übernimmt ein leistungsstarker 3,0-Liter-SDV6-Motor mit 215 kW (292 PS). Kerntechnologie des Parallel-Hybridsystems ist ein Wechselstrom-Synchronmotor mit Permanentmagnet. Platzsparend im Achtgang-Automatikgetriebe untergebracht, erzeugt der Elektromotor zusätzliche 35 kW (48 PS) und 170 Nm Drehmoment, die separat oder im Duett mit dem Selbstzünder abgerufen werden können. Im Parallelbetrieb liefert die Antriebseinheit eine Gesamtleistung von 250 kW (340 PS) bei 4.000/min und überträgt 700 Nm Drehmoment auf die Kurbelwelle. Auf diese Weise beschleunigen die Hybridmodelle in weniger als sieben Sekunden auf 100 km/h und erreichen Spitzengeschwindigkeiten von rund 220 km/h. Das Hybridgespann liefert damit ähnliche Leistungsdaten wie das größere SDV8-Aggregat. Mit einem kombinierten Verbrauch von 6,4 Litern pro 100 Kilometer und CO2-Emissionen von 169 g/km setzen die Hybridversionen Ausrufezeichen im Premium-SUV-Segment.

Auch reiner Elektroantrieb möglich

Drei Betriebsmodi stehen zur Wahl: reiner Dieselantrieb, reiner Elektroantrieb oder Parallelantrieb. Im rein elektrischen Modus und bei voller Aufladung stemmt der Range Rover Hybrid bzw. Range Rover Sport Hybrid eine Höchstgeschwindigkeit von knapp 50 km/h mit einer Reichweite von etwa 1,6 Kilometern, bevor der Turbodiesel nahtlos den Antrieb übernimmt. Für eine kurzfristige Leistungsspitze verfügt der Elektromotor über eine Boost-Funktion, mit der er zusammen mit dem Dieselmotor ein besonders dynamisches Antriebsmoment erzeugt, beispielsweise bei Überholvorgängen.


LR_range_G10_Extras_005_ar

Die nötige elektrische Power liefert eine Lithium-Ionen-Hochleistungsbatterie mit 72 Zellen und einer Speicherkapazität von 1,7 kWh. Deren Aufladung erfolgt per Rückgewinnung der kinetischen Energie beim Bremsen und im Schubbetrieb, indem der Elektromotor gleichzeitig als stromerzeugender Generator fungiert. Ein extrem robustes Gehäuse aus Borstahl schützt die am Unterboden verbaute Batterieeinheit vor schädlichen mechanischen Einflüssen und garantiert dadurch die volle Geländetauglichkeit des SUV. Sämtliche elektrische Komponenten sind zudem vor Wasser geschützt, sodass die Wattiefe von 900 Millimetern auch den Hybridmodellen zur Verfügung steht. Das gesamte Hybridsystem wiegt inklusive der Batterieeinheit weniger als 120 Kilogramm.


* Range Rover / Range Rover Sport 3.0 SDV6 Hybrid
Kraftstoffverbrauch l/100 km: innerorts 5,8 - außerorts 6,7 - kombiniert 6,4
CO2-Emission 169 g/km

TBC

ALLRADANTRIEB

Ein Vierradantrieb zählt zur Pflichtausstattung von geländegängigen Fahrzeugen. Allrad ist jedoch nicht gleich Allrad. Moderne Allradantriebe agieren intelligent und teilen die Antriebsleistung dynamisch – je nach Notwendigkeit – zwischen Vorder- und Hinterachse auf.

TBC

REIBUNGSLOSE ABLÄUFE

Beim Getriebe setzt Land Rover hauptsächlich auf Hightech-Schaltautomaten der Zahnradfabrik Friedrichshafen (ZF). Die Achtstufen-Automatik des Range Rover, Range Rover Sport und des Land Rover Discovery erhielt dabei in jüngster Zeit durch eine Automatik mit neun Schaltstufen Gesellschaft: Als weltweit erstes SUV ging der Range Rover Evoque mit diesem technischen Highlight an den Start, das auch im Land Rover Discovery Sport zu haben ist.

InControl

LAND ROVER INCONTROL TOUCH PRO

Unsere neue Konnektivitäts-Plattform InControl sichert beste Verbindungen: zum Beispiel zwischen Smartphone und Fahrzeug, aber auch zu Rettungs- und Pannendiensten. InControl Touch Pro ermöglicht nahtlose Smartphone-Integration, Navigation von Tür zu Tür, 3G-Konnektivität und Premium-Soundgenuss.

TBC

BAHNBRECHENDE TECHNOLOGIEN

Blick voraus: Jaguar Land Rover gibt eine faszinierende Vorschau auf intelligente Fahrerassistenz- und Bediensysteme der Zukunft.


TBC

LEICHTBAU-VORREITER

Aluminiumbauteile haben nicht nur in der Luft- und Raumfahrt, sondern auch bei Land Rover eine lange Tradition. Ein besonders eindrucksvolles Beispiel ist die Entwicklung eines leichten Vollaluminiumchassis für Range Rover und Range Rover Sport.

Range Rover Evoque Cabriolet

OFFEN FÜR NEUE ERLEBNISSE

Mit dem neuen Range Rover Evoque Cabriolet betritt Land Rover gleich zwei Mal Neuland: Das weltweit erste Cabrio in der Klasse der kompakten Premium-SUV und das erste Cabrio-Serienmodell mit Range Rover-Logo geht an den Start – mit einer ausgeklügelten Verdeckkonstruktion und innovativen Sicherheitstechnologien.

InMotion

„INMOTION“ GEHT AN DEN START

Mit der Gründung des neuen Tochterunternehmens „InMotion“ schafft Jaguar Land Rover eine weitere Plattform für die Realisierung fortschrittlicher Verkehrs- und Mobilitätslösungen. Das neue Technologie-Start-up der britischen Premiumhersteller befasst sich vorrangig mit der Entwicklung neuer Apps und Abrufdienste.