SCHLIESSEN

Sie verwenden anscheinend nicht die neueste Version Ihres Browsers. Durch das Upgrade auf die neueste Version von Internet Explorer wird sichergestellt, dass Sie unsere Seite optimal nutzen können. Außerdem profitieren Sie mit einem Upgrade von den neuesten Sicherheitsstandards, sodass das Surfen im Internet allgemein sicherer wird.

FÖRDERMITTEL
E-MOBILITÄT

PROFITIEREN SIE JETZT VON VERSCHIEDENEN STAATLICHEN FÖRDERPROGRAMMEN FÜR IHR PLUG-IN HYBRID FAHRZEUG!

DER UMWELTBONUS

Sichern Sie sich jetzt bis zu € 5.625,– Umweltbonus inkl. Innovationsprämie1 beim Kauf eines Land Rover Plug-in Hybrid Fahrzeugs. Beantragen können Sie diesen online beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Entscheiden Sie, welches Ihr Plug-in Fahrzeug 2021 wird und profitieren Sie von den Zuschüssen.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an Ihren Land Rover Vertragspartner.

1Der Umweltbonus inkl. Innovationsprämie i. H. v. insgesamt € 5.625,– gilt für die Land Rover Plug-in Hybride Range Rover Evoque P300e (20.5MY/21MY), Discovery Sport P300e (20.5MY/21MY) und Range Rover Velar P400e (21MY) und umfasst € 1.875,– Umweltbonus des Bundes, € 1.875,– Innovationsprämie des Bundes sowie € 1.875,– (netto) Land Rover-Anteil gemäß den Förderrichtlinien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie zum Absatz von elektrisch betriebenen Fahrzeugen. Die Auszahlung des Bundeszuschusses erfolgt erst nach positivem Bescheid des von Ihnen gestellten Antrags beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Ein Rechtsanspruch besteht nicht. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Die erhöhte Förderung gilt für Neufahrzeuge, die nach dem 3. Juni 2020 erstmals zugelassen wurden. Diese ist voraussichtlich bis Ende 2021 befristet. Zusätzlich kann für den standardisierten Einbau des akustischen Warnsignals (AVAS) sowohl beim Land Rover Plug-in Hybrid Range Rover Evoque P300e (20.5MY/21MY), beim Discovery Sport P300e (20.5MY/21MY) als auch beim Range Rover Velar (21MY) eine zusätzliche Förderung in Höhe von pauschal € 100,– beim BAFA beantragt werden.

Range Rover Evoque P300e AWD 1.5 Liter 3-Zylinder-Turbobenziner Plug-in Hybrid mit 227 kW (309 PS) | 15,9 kWh/100 km; 1,9 l/100 km; 43 g/km: Stromverbrauch/Kraftstoffverbrauch/CO2-Emissionen, jeweils kombiniert*.
Land Rover Discovery Sport P300e AWD 1.5 Liter 3-Zylinder-Turbobenziner Plug-in Hybrid mit 227 kW (309 PS) | 17,2-16,7 kWh/100 km; 2,1-2,0 l/100 km; 48-46 g/km: Stromverbrauch/Kraftstoffverbrauch/CO2-Emissionen, jeweils kombiniert*.
Land Rover Range Rover Velar P400e AWD 2.0 Liter 4-Zylinder-Turbobenziner Plug-in Hybrid mit 297 kW (404 PS) | 17,2-17,1 kWh/100 km; ab 2,3 l/100 km; 53-52 g/km: Stromverbrauch/Kraftstoffverbrauch/CO2-Emissionen, jeweils kombiniert*.

PRIVAT GELADEN.
ÖFFENTLICH GEFÖRDERT.
IHR KFW-ZUSCHUSS.

Der Umstieg auf umweltfreundlichere Mobilität wird jetzt noch attraktiver: Ab sofort fördert die KfW den Kauf und Anschluss von Ladestationen für elektrifizierte Fahrzeuge mit bis zu 900 Euro pro Ladepunkt.

Bezuschusst werden:
• Ladestationen an privat genutzten Stellplätzen von Wohngebäuden
• Kosten für den Kauf, Einbau und Anschluss der Ladestation (z.B. „Wallbox“), inklusive aller Installationsarbeiten
• Kosten eines Energiemanagement-Systems zur Steuerung der Ladestation

Bedingungen:
• Der verwendete Ladestrom muss zu 100 % aus erneuerbaren Energien bestehen (z.B. durch eigene Photovoltaik-Anlage oder entsprechenden Stromliefervertrag).
• Antragsberechtigt sind private Eigentümer und Wohnungseigentümergemeinschaften, Mieter und Vermieter (Privatpersonen, Unternehmen, Wohnungsgenossenschaften).
• Der Förderantrag muss vor Abschluss des Kaufvertrags der Wallbox gestellt werden.


Kraftstoff‑ und Stromverbrauch sowie CO2‑Emissionen (jeweils kombiniert):

Range Rover P400e 2.0 Liter 4‑Zylinder Turbobenziner Plug-in Hybrid mit 297 kW (404 PS): 3,3-3,2 l/100 km / 23,1 - 22,5 kWh/100 km / 75 -72 g/km.

Range Rover Sport P400e 2.0 Liter 4‑Zylinder Turbobenziner Plug-in Hybrid mit 297 kW (404 PS): 3,0 l/100 km / 23,1‑22,5 kWh/100 km / 69 g/km.

Range Rover Velar P400e 2.0 Liter 4‑Zylinder Turbobenziner Plug-in Hybrid mit 297 kW (404 PS): 2,3 l/100 km / 17,2-17,1 kWh/100 km / 53‑52 g/km.

Range Rover Evoque P300e 1.5 Liter 3‑Zylinder Turbobenziner Plug-in Hybrid mit 227 kW (309 PS): 2,0 l/100 km / 15,9 kWh/100 km / 43 g/km.

Discovery Sport P300e 1.5 Liter 3‑Zylinder Turbobenziner Plug-in Hybrid mit 227 kW (309 PS): 2,0 l/100 km / 17,2‑16,7 kWh/100 km / 48‑46 g/km.

Defender P400e 2.0 Liter 4-Zylinder-Turbobenziner Plug-in Hybrid mit 297 kW (404 PS): 2,9‑2,8 l/100 km; 24,5–23,8 kWh/100 km; 66‑64 g/km.