LAND ROVER STARTET IN BAD KISSINGEN "DEFENDER MOMENTE": LETZTER DEFENDER FÜR DEUTSCHLAND ALS HAUPTPREIS

Defender-Festspiele auf Europas größter Offroad-Messe

  • "Abenteuer & Allrad" gibt Startschuss für einzigartige Mitmach-Aktion
  • Defender-Sondermodelle "Heritage" und "Adventure" werden präsentiert
  • Land Rover-Stand wie gewohnt der größte der Ausstellung
  • Deutscher Land Rover Club feiert in Bad Kissingen 40. Geburtstag
  • Kostenlose Mitfahrten über Geländeparcours für jedermann

Was wäre die "Abenteuer & Allrad" in Bad Kissingen ohne Land Rover? Der britische 4x4-Spezialist beantwortet diese Frage bei der 17. Auflage von Europas größter Offroad-Messe mit einem besonderen Highlight. Die "Abenteuer & Allrad" bildet nämlich den Auftakt einer einzigartigen Mitmach-Aktion: In "Defender Momente" können alle Fans des kernigen Klassikers ihren ganz speziellen Defender-Moment aus 67 Jahren Modellgeschichte verewigen. Unter den Einsendern der Bilder und Videos wird im kommenden Jahr der beste Beitrag mit einem mehr als außergewöhnlichen Preis belohnt: dem letzten für Deutschland gebauten Defender. Im Ausstellungsprogramm, das wie seit Jahren gewohnt auf dem größten Areal der gesamten Messe präsentiert wird, stellt Land Rover vom 4. bis 7. Juni seinen Klassiker Defender aber noch stärker ins Rampenlicht - mit den beiden Defender-Sondermodellen "Heritage" und "Adventure". Darüber hinaus feiert der Deutsche Land Rover Club e.V. mit einer Jubiläumsausstellung auf der "Abenteuer & Allrad" seinen 40. Geburtstag - und auf dem eindrucksvollen Offroad-Parcours können die Geländeeigenschaften aller Modelle des britischen Herstellers hautnah erlebt werden, wobei auch noch Spenden für den guten Zweck gesammelt werden.

Die Produktion des aktuellen Land Rover Defender im englischen Werk Solihull biegt auf die Zielgerade ein. Während jedes konventionelle Modell in 67 Jahren Bauzeit längst mehrfach ersetzt und erneuert worden wäre, bewahrt nicht nur das Design des Defender das große Erbe dieser Automobil-Ikone. Die Marke Defender wird auch in Zukunft ein wichtiger Bestandteil der Land Rover-Produktstrategie sein - der britische 4x4-Spezialist sieht die Zeit gekommen, seinen weltbekannten Klassiker evolutionär weiterzuentwickeln. Neben dem wachsenden Modellangebot der Range Rover- und Discovery-Baureihen profitiert natürlich auch der Dauerbrenner Defender von den Technologien und Innovationen, dem Ideenreichtum und der anerkannten Expertise der Marke Land Rover.

67 Jahre Defender und das nahende Auslaufen der Defender-Produktion im englischen Stammwerk Solihull sind für die erfolgreiche 4x4-Marke Grund genug, mehrere Sondermodelle der rollenden Legende auf den Markt zu bringen. Zwei Fahrzeuge aus dieser Extra-Edition krönen nun die Land Rover-Show auf der "Abenteuer & Allrad" in Bad Kissingen: ein Defender 90 Heritage in klassischem Grasmere Green und ein in Yulong White lackierter Defender 110 Adventure. Beide Sondermodelle sind ab Herbst bei den deutschen Land Rover-Händlern verfügbar.

Sondermodell Land Rover Defender Heritage

Das Sondermodell Defender Heritage bezieht seine Inspiration von den frühen Modelljahren, es mixt nostalgische Designelemente mit modernem Komfort. Die in Deutschland in einer Stückzahl von 500 Einheiten vertriebene Sonderausgabe besitzt eine charakteristische Lackierung in Grasmere Green mit weiß lackiertem Kontrastdach. Neben einem nostalgisch anmutenden Kühlergrill kennzeichnen mehrere "HUE 166"-Logos diese Version: Dieses Kennzeichen trug der allererste Vorserien-Land Rover, der daraufhin den Spitznamen "Huey" erhielt.

Im Gegensatz zur betont historisch angehauchten Optik der Karosserie glänzt das Interieur des Heritage-Sondermodells mit hochmodernem Komfort und hochwertig angehauchten Details. So verfügt die neue Version etwa über Bezüge aus perforiertem Leder an Lenkradkranz und Schalthebel oder über helles Aluminiumdekor an Lufteinlässen und Türgriffen.

Sondermodell Land Rover Defender Adventure

Passend zum Konzept der "Abenteuer & Allrad" wendet sich die Defender-Extraausgabe Adventure vorrangig an Menschen, die das Leben im Freien genießen - und verkörpert in besonderer Weise die Defender-Philosophie des "go anywhere, do anything". Für Ausritte ins Gelände verfügt das Sondermodell über zusätzlichen Unterfahrschutz für Seitenschweller und Motorraum oder robuste Goodyear-MT/R-Reifen.

Abgerundet wird die Ausstattung mit verschiedenen Elementen zur Verschönerung der hier in Yulong White lackierten Karosserie und einer hochwertigen Windsor-Lederausstattung im Innenraum, die an dem in Bad Kissingen gezeigten Fahrzeug in der reizvollen Kombination Ebony/Ivory gehalten ist. Ins Auge fallen zudem die Sieben-Zoll-Scheinwerfer mit LED-Projektor-Technologie, die vorderen Klarglasblinker oder die in Hochglanz-Schwarz gehaltenen diamantgedrehten Speichen-Aluräder.

"Defender Momente" einreichen und gewinnen

Der Defender hat in über sechs Jahrzehnten Geschichte gemacht - und Geschichten geschrieben. Diese besonderen Erlebnisse mit und von der Allrad-Ikone will Land Rover in einer Mitmach-Aktion sammeln, die am 4. Juni in Bad Kissingen offiziell startet. "Defender Momente" ist dabei analog zur langen Produktionszeit des Defender auf mehrere Monate angelegt. Bis zum kommenden Februar können die Defender-Besitzer und -Liebhaber ihren ganz persönlichen Defender-Moment aus der Gegenwart oder aus den zurückliegenden sechseinhalb Jahrzehnten verewigen, zum Beispiel von einer Urlaubsreise vor ein paar Jahren: in einem Bild oder einem Video inklusive einer Beschreibung. Teilnahmeberechtigt ist natürlich nicht nur die aktuelle Defender-Generation, sondern auch alle Ahnen des Klassikers, wie die Serien I, II oder III.

Jeden Monat ermittelt eine Fachjury dann zehn Vorschläge, aus denen die User einen Monatssieger wählen. Die Qual der Wahl haben dabei Bernhard Weinbacher, Chefredakteur AUTO BILD ALLRAD, Christian Uhrig, Leiter Marketing Land Rover Deutschland, Dag Rogge, Leiter Land Rover Experience Center Wülfrath, und Mayk Wienkötter, Leiter Marken- und Produktpresse Land Rover Deutschland.

Alle Monatssieger qualifizieren sich für die Endrunde im Mai 2016, bei der die User per Abstimmung ihren Favoriten und damit den glücklichen Sieger wählen. Beim Finale im Land Rover Experience Center in Wülfrath bei Düsseldorf wird es dann spannend, der Gesamtgewinner wird bekanntgegeben und darf den Hauptpreis in Empfang nehmen: den letzten für Deutschland produzierten Defender, einem Defender 90 Heritage. Auf alle Teilnehmer der Online-Abstimmung wartet wiederum als Gewinn eine Land Rover Experience-Reise.

Die Messebesucher in Bad Kissingen erhalten mit einer auf dem Land Rover-Stand verteilten Postkarte erste Informationen zu "Defender Momente". Zugleich geht die Aktions-Homepage unter www.defender-momente.de online, über die auch die Beiträge zum Wettbewerb hochgeladen werden können und auf der die Teilnahmebedingungen enthalten sind.

40 Jahre Deutscher Land Rover Club

Bereits seit 40 Jahren versammeln sich im Deutschen Land Rover Club e.V. die Liebhaber der britischen Allradmarke. Den 40. Club-Geburtstag feiern die über 1000 Land Rover-Enthusiasten in diesem Jahr ganz groß - mit einem mehrtägigen Pfingsttreffen und einer besonderen Präsentation auf der "Abenteuer & Allrad". Land Rover steuert dazu einen außergewöhnlichen Geburtstagsgast bei, der beinahe so alt ist wie der Deutsche Land Rover Club: ein in leuchtendem Bahama-Beige lackierter, dreitüriger Range Rover Classic aus dem Jahr 1979.

Probefahrten durchs Gelände - für einen guten Zweck

Die Besucher der "Abenteuer & Allrad" müssen sich bei Land Rover aber nicht auf die Besichtigung moderner und historischer Fahrzeuge beschränken. In einem vielseitigen Offroad-Parcours warten vielmehr echte Gelände-Erlebnisse auf die 4x4-Gemeinde. Erfahrene Instruktoren steuern die gesamte Land Rover- und Range Rover-Palette über den Kurs - die Gäste auf dem Beifahrersitz erfahren nachdrücklich, wozu ein Allradmodell aus Großbritannien über Stock und Stein in der Lage ist.

Land Rover verbindet die kostenlosen Probefahrten durchs Gelände mit einer Bitte um Spenden. Pro Fahrt werden zwei Euro erbeten für die gemeinnützige Stiftung Childaid Network, die ausschließlich von ehrenamtlicher Arbeit getragen wird. Childaid Network ist in vielen Ländern aktiv - etwa in Nepal, wo praktisch alle Projekte für Kinder und Jugendliche von den verheerenden Erdbeben der letzten Wochen betroffen sind.

"Abenteuer & Allrad" - Treffpunkt der Offroad- und Outdoor-Fans

Mit mehr als 50 000 Besuchern ist die "Abenteuer & Allrad" zur wichtigsten und größten europäischen Messe für Offroad-Fahrzeuge, Zubehör und Abenteuerreisen aufgestiegen. Über 200 internationale Aussteller tummeln sich vom 4. bis 7. Juni wieder auf dem gut 100 000 Quadratmeter großen Freigelände oberhalb der Kurstadt Bad Kissingen. Das weitläufigste Areal innerhalb der Ausstellung hört dabei auf den Namen "Land Rover Island": Hier ist der britische Anbieter während der Messetage auf einem attraktiv gestalteten Stand zu Hause - mit einer vielfältigen Präsentation, die dem Stellenwert der international höchst erfolgreichen 4x4-Marke entspricht.

Besuchen Sie uns auch bei Facebook oder folgen Sie uns auf Twitter!

http://facebook.com/landrover.de
http://twitter.com/landroverde

Verbrauchs- und Emissionswerte Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque,
Range Rover Sport, Range Rover inklusive Supercharged-Modelle:
Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus: Range Rover 5.0l V8 Supercharged Benziner: 12,8 - Discovery Sport eD4: 4,5 l/100 km
CO2-Emissionen im kombinierten Testzyklus: 299 - 119 g/km


Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Jaguar- und Land Rover-Vertragspartnern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Verbrauchs- und Emissionswerte Land Rover Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Sport, Range Rover:
Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ):
Range Rover Supercharged 5.0 Liter V8: 12,8 l/100km - Range Rover Evoque Coupé eD4: 4,2 l/100km
CO₂-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ):
Range Rover Supercharged 5.0 Liter V8: 299 g/km - Range Rover Evoque Coupé eD4: 109 g/km

[1]Alle Angaben wurden nach dem Messverfahren RL80/1268/EWG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Land Rover Vertragshändlern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 1672070