RANGE ROVER EVOQUE CABRIOLET

OPEN-AIR-FAHRSPASS AUF ALLEN WEGEN

Den Fahrspaß, der so typisch für den Range Rover Evoque ist, transportiert Land Rover jetzt in eine neue Dimension: mit dem neuen Range Rover Evoque Cabriolet, das das markentypische Leistungsvermögen auf jedem Terrain mit uneingeschränktem Open-Air-Fahrspaß in Einklang bringt. Selbstverständlich hat Land Rover den Evoque nicht einfach nur aufgeschnitten – sondern ein neues Modell auf die Räder gestellt, das mit einer durchdachten Verdeckkonstruktion ebenso glänzt wie mit einem hohen Sicherheitsniveau.

Im Rahmen des Entwicklungsprozesses haben die Land Rover-Ingenieure und -Designer verschiedene Dachsysteme untersucht, um schließlich die bestmögliche Lösung für das neue Evoque Cabriolet herauszufiltern: ein Stoffdach mit ausgeklügelter Z-Faltung, hergestellt von Webasto, dem Weltmarktführer für Cabriodach-Systeme.

Die gewählte Lösung mit Verdeck und Spriegel fügt sich harmonisch in die modernen Proportionen des Evoque ein – zugleich sorgt die aufwendige Schallisolierung des Dachs inklusive der bündig eingepassten und mit Heizung versehenen Heckscheibe für ein Maximum an Komfort. In nur 18 Sekunden wird der Evoque zum Open-Air-Künstler, während das Verdeck in gleichfalls knappen 21 Sekunden wieder geschlossen ist. Für beide Vorgänge reicht ein Druck auf den entsprechenden Knopf in der Mittelkonsole, ebenso wie für die gleichzeitige Betätigung aller vier Seitenscheiben.

Schutz gegen störenden Fahrtwind verspricht zudem ein Windschott, das bei geöffnetem Dach schnell und einfach an der hinteren Seitenverkleidung montiert werden kann.

Gegenüber Konstruktionen mit festem Dach bietet ein Stoff-Faltverdeck zahlreiche Vorzüge: zum Beispiel ein deutlich geringeres Gewicht oder ein verbesserter Fahrzeugschwerpunkt. Auch lässt sich ein Stoffdach problemlos bei Geschwindigkeiten bis zu 48 km/h öffnen oder schließen. Weiterhin bleibt das Kofferraumvolumen des Evoque Cabriolet mit 251 Litern unverändert, auch wenn offenes Fahren angesagt ist.

Zugleich ist das neue Range Rover Evoque Cabriolet ein überaus sicheres Auto – zum Beispiel dank seines Überrollschutzes: Zwei im Heck verborgene Aluminiumbügel klappen im Falle eines Falles in 90 Millisekunden aus und schaffen so blitzschnell bei einem Überschlag einen Überlebensraum für die Passagiere.

Für sein hohes Sicherheitsniveau und den Insassenschutz erhielt der Range Rover Evoque im Euro-NCAP-Crashtest die Höchstwertung von fünf Sternen. Um dieses Level ohne Abstriche auf die neue Cabriolet-Version zu übertragen, waren einige konstruktive Modifikationen nötig. So erhielt das neue Evoque Cabriolet zum Beispiel verstärkte A-Säulen als Teil des Überschlagschutzsystems, während Verstärkungen des Unterbodens Verwindungssteifigkeit und Crashsicherheit gleichermaßen positiv beeinflussen.

Der Verzicht auf das Dach hatte auch für das Airbagsystem Konsequenzen: An den Vordersitzen kommt hier ein kombinierter Kopf-Thorax-Airbag zum Einsatz, der die gleiche Schutzwirkung entfaltet wie separate Airbags. Eine Feinjustierung aller elektronischen Systeme verhindert, dass Airbags oder Überrollbügel versehentlich auslösen – auch nicht bei extremen Geländepassagen.

Seit Jahrzehnten gilt die Maxime: Ein Land Rover hat auf jedem Terrain zu brillieren. Auf Stadtstraßen ebenso wie auf dem Feldweg, auf der Autobahn wie im unwegsamen Gelände. Für das neue Evoque Cabriolet galt selbstverständlich keine Ausnahme. Auch auf ihn wartete ein unerbittliches Testprogram, um die gewünschte große Bandbreite an Fähigkeiten sicherzustellen. So beluden die Testingenieure das neue Cabrio zum Beispiel bis zum zulässigen Gesamtgewicht und schickten ihn dann auf härteste Offroad-Parcours, um das Chassis maximalen Torsionskräften auszusetzen. Keine Überraschung: Das Evoque Cabriolet bestand alle Prüfungen mit Bravour.




An error occurred creating a component.

Component with schema "Ready To Go Bar" and view "ready-to-go-bar" and title "technology-ready-to-go-bar" and ID "tcm:287-97582".
(Error was "There must be a CTA on the Ready To Go box, component Id tcm:287-97582 is missing a CTA")


Verbrauchs- und Emissionswerte Land Rover Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Sport, Range Rover:
Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ):
Range Rover Supercharged 5.0 Liter V8: 12,8 l/100km - Range Rover Evoque Coupé eD4: 4,2 l/100km
CO₂-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ):
Range Rover Supercharged 5.0 Liter V8: 299 g/km - Range Rover Evoque Coupé eD4: 109 g/km

[1]Alle Angaben wurden nach dem Messverfahren RL80/1268/EWG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Land Rover Vertragshändlern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 1672070