GESCHICHTE DER INNOVATIONEN

In den letzten 45 Jahren führte der Range Rover eine Reihe neuer Technologien in die Branche ein und entwickelte sich zu dem unvergleichlichen Premium-Fahrzeug, das wir heute kennen.

ALLERERSTES PREMIUM-SUV

Der ursprüngliche Range Rover war das erste Allradfahrzeug, das so entwickelt wurde, dass es auf der Straße ebenso leistungsfähig war wie im Gelände. Er brachte 4x4 vom Matsch auf die Straße.

ERSTE ELEKTRONISCHE TRAKTIONSKONTROLLE

Der Range Rover war das weltweit erste Allradfahrzeug mit elektronischer Traktionskontrolle.

ERSTES PREMIUM DIESEL HYBRID SUV

Mit hervorragender Kraftstoffeffizienz und niedrigeren CO2-Emissionen ist der Range Rover Hybrid das erst Diesel-Hybrid-SUV seiner Klasse.

ERSTES SUV mit VOLLALUMINIUM-MONOCOQUE-KAROSSERIE

Der Range Rover der vierten Generation ist das weltweit erste SUV mit einer Karosserie, die vollständig aus Aluminium besteht.

KULTUR

KULTUR

EIN KUNSTWERK

Schon kurz nach seiner Markteinführung im Jahr 1970 wurde der Range Rover als erstes Fahrzeug im Louvre ausgestellt – als ein „Musterbeispiel für Industriedesign“.

KULTUR

KULTUR

EIN FILMSTAR

Range Rover waren in 1433 verschiedenen Filmen und TV-Shows zu sehen, darunter vier James Bond 007 Filmen: Octopussy (1983), Der Hauch des Todes (1987), Der Morgen stirbt nie (1997) und Skyfall (2012).

KULTUR

KULTUR

DIE AUSWAHL DER PROMINENTEN

Zu den berühmten Besitzern eines Range Rover gehören u. a. Königin Elizabeth II. von Großbritannien und Nordirland, der Musiker Bruce Springsteen, Ex-Beatle Paul McCartney, der Sportler Michael Jordan und der Schauspieler Tom Cruise.

KULTUR

KULTUR

UND DIE AUSWAHL DER KRITIKER

Der Range Rover der vierten Generation hat über 80 Preise gewonnen – u. a. wurde er von der Fachzeitschrift „What Car?“ als „Luxusauto des Jahres“ und von Edmunds.com und Forbes als „Bester Premium-SUV“ ausgezeichnet.

/

Der Range Rover war 1970 das erste Premium-SUV der Welt und auch 45 Jahre später nimmt er noch immer eine Vorreiterrolle ein. Das neueste Modell ist der begehrteste und eleganteste Land Rover aller Zeiten. Er verbindet unvergleichlichen Komfort mit Spitzentechnologien und bietet so das ultimative Premium-Fahrerlebnis.

NICK ROGERS Director Global Engineering Operations, Jaguar Land Rover

VIER GENERATIONEN

VIER GENERATIONEN

DIE VIERTE GENERATION – AKTUELLES MODELL

Die aktuelle vierte Generation des Range Rover war das weltweit erste SUV mit einer leichten Aluminiumkarosserie – und einer Fülle weiterer Innovationen.
So wurde im Vorjahr beispielsweise die Offroadsteuerung All-Terrain Progress Control (ATPC) eingeführt, eine von Land Rover entwickelte Weltneuheit, die die Offroad-Eigenschaften nochmals verbessert.
In der Modellgeneration 2017 optimieren weitere Neuheiten das Technikangebot im Range Rover. Neu an Bord kommen verschiedene Assistenzsysteme, beispielsweise ein erweiterter Anhängerassistent, ein intelligenter Geschwindigkeitsbegrenzer, ein Aufmerksamkeitsassistent und ein Totwinkelassistent.
Nach wie vor ist der Range Rover als Normal- oder als Langversion mit verlängertem Radstand und noch mehr Platz im Fond lieferbar.

VIER GENERATIONEN

VIER GENERATIONEN

DIE DRITTE GENERATION (2001–2012)

Die Einführung des Range Rover der dritten Generation brachte gegenüber seinem Vorgänger erhebliche Verbesserungen in allen Bereichen. Er war größer und geräumiger und sein Interieur wurde von hochwertigen Yachtausstattungen, erlesenen Möbeln und Flugzeugsitzen der First Class inspiriert. So entstand eines der attaktivsten Fahrzeuginterieurs der Welt.


Zu den technischen Highlights gehörte die Einführung „virtueller“ Instrumente im Jahr 2010. Er war auch das erste Fahrzeug, das über einen Infotainment-Touchscreen mit Dual-View Technologie verfügte. Diese ermöglicht es dem Fahrer, den Anweisungen des Satellitennavigationssystems zu folgen, während sich der Beifahrer eine DVD ansieht. Mit dem Fortschreiten der Motorentechnologie wurde beim Range Rover der dritten Generation die Motorenpalette erweitert. Den Anfang machte 2005 der 4.2 Liter V8 Supercharged Benzinmotor, dann folgte 2006 der TDV8 Dieselmotor und drei Jahre später folgten die komplett neuen 5.0 Liter V8 Benzinmotoren.

VIER GENERATIONEN

VIER GENERATIONEN

DIE ZWEITE GENERATION – P38A (1994–2001)

Der Range Rover der zweiten Generation – auch P38A genannt, da er im Gebäude 38A des britischen Werks Solihull entwickelt wurde – wurde 1994 eingeführt. Er besaß ein noch komfortableres Interieur, bot noch bessere Fahreigenschaften auf der Straße und noch größere Geländegängigkeit als sein Vorgänger. Markante Karosserieelemente machten ihn auf den ersten Blick als Range Rover erkennbar. Die klassische Silhouette, das schwebende Dach, die schalenförmige Motorhaube, die praktische, geteilte Heckklappe und die ansteigende Gürtellinie sind dem Range Rover bis heute erhalten geblieben.


Zu den technischen Highlights gehörten eine höhenverstellbare Luftfederung und eine erweitere Motorenpalette mit einem 2.5 Liter Dieselmotor sowie 3.9 und 4.6 Liter Versionen des V8-Benzinmotors, die mehr Leistung als je zuvor boten.

VIER GENERATIONEN

VIER GENERATIONEN

DIE ERSTE GENERATION – CLASSIC (1970–1994)

Die Geschichte des Range Rover begann in den siebziger Jahren, als Land Rover mit dem allersten Premium-SUV den wachsenden Markt für Allradfahrzeuge revolutionierte. Der Range Rover der ersten Generation, der auch als „Classic“ bekannt ist und ursprünglich nur als Dreitürer verfügbar war, kam 1970 auf den Markt. Er besaß einen leichten V8-Motor aus Aluminium, permanenten Allradantrieb und Scheibenbremsen an allen vier Rädern. In seiner 25 Jahre langen Lebensdauer gab es zahlreiche Varianten und Verbesserungen – zum Beispiel die Einführung eines Fünftürers im Jahr 1981 und eines Automatikgetriebes im Jahr 1982.


Weitere Innovationen folgten kontinuierlich. Der erste Range Rover mit Dieselmotor wurde 1986 eingeführt und 1989 war der Range Rover das weltweit erste Allradfahrzeug mit Antiblockiersystem. 1992 war er dann das erste SUV der Welt mit elektronischer Traktionskontrolle und automatischer elektronischer Luftfederung.

/

FAHRTEN

FAHRTEN

DURCHQUERUNG DES TAPÓN DEL DARIÉN

Der ursprüngliche Range Rover aus dem Jahr 1970 vereinte ausgezeichnetes Straßen-Handling und Laufruhe mit kompromissloser Geländegängigkeit. Die nachfolgenden Generationen konnten diese Position an der Spitze des Premium-SUV-Marktes in Hinblick auf Leistungsfähigkeit und Attraktivität behaupten.


1972 gelang dem Range Rover mit der „British Trans-Americas Expedition“ als erstem Fahrzeug die 29.000 Kilometer lange Durchquerung Amerikas. Im Rahmen dieser von der britischen Armee veranstalteten Expedition wurde auch das gefährliche Sumpfgebiet Tapón del Darién in Südamerika durchquert.

FAHRTEN

FAHRTEN

DURCHQUERUNG DER SAHARA (1974)

Der Ruf des Range Rover hinsichtlich seiner unerreichten Geländegängigkeit wurde durch eine Reihe anspruchsvoller Härtetests gefestigt. Dem Erfolg von Tapón del Darién folgte im Jahr 1974 der erfolgreiche Abschluss einer monumentalen 10.000 km langen Expedition durch die Sahara in 100 Tagen.

FAHRTEN

FAHRTEN

LONDON-SYDNEY MARATHON (1977)

1977 festigte der Range Rover seinen guten Ruf hinsichtlich Leistungsfähigkeit mit dem Sieg in der Klasse Allradfahrzeuge beim 30.000 km langen London-Sydney Marathon.

FAHRTEN

FAHRTEN

RALLYE PARIS–DAKAR (1979 & 1981)

Der Range Rover gewann 1979 die erste Rallye Paris–Dakar und wiederholte seinen Sieg im Jahr 1981.


Und 1985 brach der dieselbetriebene Range Rover „Bullet“ 27 Geschwindigkeitsrekorde und bewies damit das überragende Leistungsvermögen des Range Rover.

FAHRTEN

FAHRTEN

SEIDENSTRASSE (2013)

Drei Range Rover Diesel Hybride absolvierten eine 16.000 Kilometer lange Ausdauer-Expedition. Sie fuhren auf dem Landweg von Großbritannien nach Indien und folgten dabei der historischen Seidenstraße.

/

RANGE ROVER

Komfort und Leistungsvermögen in Vollendung.

MELDEN SIE SICH AN UND BLEIBEN SIE ZUM RANGE ROVER AUF DEM LAUFENDEN

Bei seiner Markteinführung vor 45 Jahren veränderte der Range Rover die Art und Weise wie die Welt im Gelände unterwegs war. Im Lauf der Jahre wurde er zur Verkörperung von bestem britischen Design. Bleiben Sie über aktuelle Entwicklungen des Range Rover stets auf dem neuesten Stand.

Verbrauchs- und Emissionswerte Land Rover Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Sport, Range Rover:
Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ):
Range Rover Supercharged 5.0 Liter V8: 12,8 l/100km - Range Rover Evoque Coupé eD4: 4,2 l/100km
CO₂-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ):
Range Rover Supercharged 5.0 Liter V8: 299 g/km - Range Rover Evoque Coupé eD4: 109 g/km

[1]Alle Angaben wurden nach dem Messverfahren RL80/1268/EWG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Land Rover Vertragshändlern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 1672070