WIR FOLGTEN, WAS VERMEINTLICH EIN WEG WAR Rikard Beckman – Wettkampfleiter der Land Rover G4 Challenge 2006 und Leiter des Erkundungsteams – über das Leistungsvermögen der Autos und schwieriges Gelände in Bolivien

Als Vorbereitung für die Land Rover G4 Challenge 2006 waren wir vor Ort 1,5 Jahre mit der Erkundung beschäftigt und wurden in dieser Zeit zu Einheimischen. Wir hatten unseren Stützpunkt in Santa Cruz und kannten die besten Bars, die besten Strecken und die besten Kontakte.

Wir waren zwei Schweden, ein Südafrikaner, zwei Briten und ein Spanier. Sechs Kerle auf der Suche nach den besten Locations, die Bolivien zu bieten hat. Wir mussten sie finden, ausprobieren und einstufen. Das war eine große Herausforderung. Wir entdeckten fantastische Orte, an denen noch niemand war – nicht mal die einheimischen Führer.

Eines Tages folgten wir, was vermeintlich ein Weg hätte sein sollen. Als der Pfad dann einen Berg hinaufführte, gab es keine Kurven – es ging einfach nur gerade hinauf. Offensichtlich handelte es sich um eine Kabeltrasse. Es wurde verdammt steil. Letztlich war es kein Problem für den Discovery, aber es wurde beängstigend steil.

In Bolivien gibt es extreme Holperpisten. Das sind Schotterstraßen. In Schweden oder England fährt man auf solchen Abschnitten mit 5 km/h, weil man weiß, dass sie nur 100 m lang sind. Aber in Bolivien war die gesamte Straße so. Unser Mechaniker meinte, dass die Stoßdämpfer des Discovery in Bolivien an einem einzigen Tag stärker beansprucht wurden, als in Großbritannien während seiner gesamten Lebensdauer.




An error occurred creating a component.

Component with schema "Ready To Go Bar" and view "ready-to-go-bar" and title "ready-to-go-bar-aab" and ID "tcm:287-83008".
(Error was "There must be a CTA on the Ready To Go box, component Id tcm:287-83008 is missing a CTA")


Verbrauchs- und Emissionswerte Land Rover Discovery Sport, Discovery, Range Rover Evoque, Range Rover Sport, Range Rover:
Kraftstoffverbrauch im kombinierten Testzyklus (NEFZ):
Range Rover Supercharged 5.0 Liter V8: 12,8 l/100km - Range Rover Evoque Coupé eD4: 4,2 l/100km
CO₂-Emissionen im kombinierten Testzyklus (NEFZ):
Range Rover Supercharged 5.0 Liter V8: 299 g/km - Range Rover Evoque Coupé eD4: 109 g/km

[1]Alle Angaben wurden nach dem Messverfahren RL80/1268/EWG ermittelt. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der bei allen Land Rover Vertragshändlern und bei Jaguar Land Rover Deutschland GmbH unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.

Diese Webseite wurde mit größtmöglicher Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem kann keine Gewähr für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen übernommen werden. Jegliche Haftung für Schäden, die direkt oder indirekt aus der Benutzung dieser Webseite entstehen, wird ausgeschlossen, soweit diese nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

Jaguar Land Rover Limited: Registered Office: Abbey Road, Whitley, Coventry CV3 4LF Registered in England No: 1672070